Studium, Umzug, eigene Wohnung, ...

14:11


Hallo meine Lieben! Ich wollte diesen Post eigentlich schon viel früher schreiben, aber irgendwie habe ich mich wirklich ein wenig davor gedrückt. Ich freue mich auf meinen Neuanfang, aber es ist eben auch damit verbunden, das alte Leben los zu lassen, was mir irgendwie doch schwerer fällt als gedacht. Und das obwohl ich weis, dass ich hier sowieso niemals glücklich werden würde. Aber gut, so ist das eben. Jeder Abschied und jeder Neuanfang ist schwer, aber es wird sich lohnen, das weis ich. 
Die Stadt, die es mir mittlerweile schon richtig angetan hat, ist Aschaffenburg. Keine Großstadt, aber auch nicht zu klein. Perfekt zum wohl fühlen. Ich werde dort ab nächster Woche in einer WG wohnen. Wie ihr wisst, wollte ich das ja eigentlich gar nicht. Ich wollte eine eigenen kleine Wohnung in der ich meine Ruhe habe. Ich hatte auch durchaus welche zur Auswahl, habe mich dann aber doch für die WG mit einem sehr netten Mitbewohner entschieden. Dort hat einfach alles gepasst und mein Zimmer ist wirklich schön. Außerdem bin ich der Meinung, dass eine WG mit nur zwei Personen wirklich gut machbar ist. Man kann sich viel besser absprechen, als wenn in der WG 5-6 Leute leben, was auch zu weniger Stress führt und weniger Stress ist immer gut.
Nun aber zum wichtigsten Teil. Neue Stadt, erste Wohnung, .. alles schön und gut. Aber was studiert sie denn jetzt? - Etwas aufregendes natürlich! Ich werde ab 1.Oktober ganz offiziell den Studiengang Erneuerbare Energien und Energiemanagement studieren. Was genau auf mich zukommt, weis ich jetzt natürlich noch nicht, aber ich bin wirklich schon sehr gespannt, da ich mich sowieso schon immer sehr für erneuerbare Energien interessiere und total gerne mehr darüber lernen möchte. Das witzige bei der Sache ist, dass ich vor ca. einem dreiviertel Jahr ein Referat über erneuerbare Energien gehalten habe, wobei ich mich wirklich zum ersten Mal vor der Klasse halbwegs wohl gefühlt habe. Ich bin nämlich eigentlich eine von denen, die wirklich alles lieber tun würde als ein Referat vor der ganzen Klasse zu halten. Mir hat das Thema irgendwie so gut gefallen, dass ich die Leute vor mir ganz vergessen habe. Und jetzt werde ich genau das studieren! Schicksal, würde ich fast sagen.

Ob ich gleich Internet haben werde, weis ich noch nicht. Es kann also sein, dass es ab Mitte des Monats hier ziemlich ruhig wird. Vielleicht klappt ja aber auch einfach mal alles gleich, das wäre natürlich super. 
Ich wollte das hier jetzt alles nicht zu sehr ausweiten, sonst wird das ein richtiger Roman. Falls ihr aber noch irgendetwas wissen wollt, könnt ihr mir gerne eine E-Mail schreiben, bei Ask.fm fragen oder einfach in die Kommentare schreiben :)


You Might Also Like

9 sweet comments //

  1. Aschaffenburg ist wirklich ein tolle Stadt. Ich bin dort 9 Jahre zur Schule gegangen und freue mich immer wieder in den Semesterferien dorthin zurückzukehren. Ich wünsche dir eine tolle Zeit dort :)
    LG Elle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Hoffentlich werde ich mich dort auch so wohl fühlen.

      Löschen
  2. Huhu :-)
    Dein Blog gefällt mir echt sehr. Hast du vielleicht lust auf Follow for Follow?
    liebste Grüße
    <3<3<3
    Jenny
    http://lifestylelovefashion.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  3. Dein Studiengang hört sich wirklich faszinierend an! Dann drücke ich dir mal die Daumen und wünsche dir, dass alles so klappt wie du es dir vorstellst :) Auch eine zweier-WG kann anstrengend werden, ich spreche aus Erfahrung :D Aber man ist nicht so häufig allein, was vor allem in einer fremden Stadt sehr schön ist :)
    Lg Christin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich geh da jetzt einfach mal ganz positiv an die Sache ran, wird schon schief gehn! :D

      Löschen
  4. Ich wünsche dir viel Erfolg und einen guten Start!

    Liebe Grüße,
    Saskia
    My Style Room

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön! Den werde ich hoffentlich haben :)

      Löschen
  5. ich denke, mit dem studienfach hast du alles richtig gemacht. ich hab mich in meinem studium (allerdings nur im nebenfach) auf umweltmanagementsysteme spezialisiert und die nachfrage der firmen nach solchen "nischen-vögeln" wie uns ist mittlerweile sehr groß :) wünsch dir viel erfolg!
    liebe grüße,Tina
    //spottingconceitedness.blogspot.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gut sowas zu hören! Dann kann ja eigentlich nichts mehr schief gehen :D

      Löschen