Mein erstes (extrem einfaches) DIY!

15:00

Nagellack kommt auf die Nägel, wie es das Wort schon sagt. Bis jetzt habe ich mich auch strikt daran gehalten und meine geliebten Lacke nie für etwas anderes verwendet. Ja, bis jetzt. Ich habe nämlich einen Zuckerspender, der mittlerweile (dank Spülmaschine) keinen silbernen Deckel sondern einen fleckigen Deckel hat. Irgendwie hat mich das in den letzten Tagen extrem gestört und eine Lösung musste her. Ein neuer Zuckerspender? Nein, wieso denn auch. Bis auf die Flecken ist er ja noch top. Also überlegte ich mir, ihn zu lackieren.
Ich sage euch, das ist wirklich absolut einfach und auch für Menschen mit zwei linken Händen geeignet! :)



Was ihr dazu braucht:
Zuckerspender (neu oder alt)
Klebeband
Nagellack

Zuerst einmal habe ich ein Stück Klebeband genommen und es um den Stiel gewickelt. Hierbei sollte man eigentlich nur darauf achten, dass man das Klebeband so weit unten wie möglich platziert, immerhin soll der Stiel ja nicht lackiert werden!

Der nächste und auch schon letzte Schritt ist das Lackieren. Wählt hierfür am besten einen gut deckenden Lack aus, sonst pinselt ihr sehr sehr lange! Ich habe insgesamt drei Schichten lackiert, aber auch zwei wären schon ok gewesen. Das sieht man ja dann selbst, ob noch einen nötig ist oder nicht.
Trocknen lassen - FERTIG!

Ich bin mit dem Endergebnis wirklich zufrieden und überlege schon die ganze Zeit was ich als nächstes mit Nagellack anpinseln könnte. Habt ihr Ideen?

You Might Also Like

4 sweet comments //

  1. Hübsche Idee. Versuch es doch mal mit so Teelichtgläsern :)

    AntwortenLöschen
  2. Klasse Idee :) Werde ich mir auf jeden Fall merken :)
    Ich wünsche dir noch einen schönen Tag!
    Liebste Grüße,
    Lilly <3 www.fetch-ing.blogspot.de

    AntwortenLöschen