Flohmarkt Guide

11:00

Glasdose - 1,50€ // Kette - geschenkt

Hallo ihr Lieben! Dass ich eine kleine Schnäppchenjägerin bin sollte mittlerweile bestimmt fast jeder von euch mitbekommen habe. Im Sale einkaufen macht mir einfach viel mehr Spaß und ich liebe die Stücke auch tausend Mal mehr, wenn ich nur einen Bruchteil des Originalpreises gezahlt habe. Zu regulären Preisen zieht bei mir nur ziemlich selten etwas in den Kleiderschrank ein, wenn ich es wirklich haben muss oder eben gerade unbedingt brauche. Daher habe ich eine "alte Liebe" in den letzten Wochen wieder ganz neu für mich entdeckt.
Als Kind war ich unglaublich gerne auf Flohmärkten. Wir sind sogar oft ziemlich weit gefahren um auf richtig große Flohmärkte zu gehen, denn dort gab es dann auch wirklich alles zu tollen Preisen. Spielsachen waren damals das, was mich am meisten interessiert hat. Das hat sich mittlerweile natürlich geändert, aber da man auf Flohmärkten ja bekanntlich wirklich alles finden kann, bin ich vor Kurzem einfach mal wieder zu einem gegangen. Ich habe gleich ein paar tolle Stücke gefunden, weshalb ich vor zwei Wochen auch noch auf einem Mädchenflohmarkt und vor ein paar Tagen auf einem großen Flohmarkt war.
Ich bin wieder richtig im Fieber und möchte euch heute auch gerne mal ein bisschen auf den Geschmack bringen!

Beuteltasche - 2,50€

Heels - 4€

Welchen Flohmärkte sind überhaupt interessant?
Es gibt natürlich ganz verschiedene Flohmärkte. Zuerst einmal gibt es den ganz typischen Flohmarkt, der meist auf großen Plätzen stattfindet. Hier findet man wirklich alles, da es eigentlich keine Beschränkungen gibt, was verkauft werden darf.
Kinder- und Kunstflohmärkte sind für mich momentan überhaupt nicht interessant, wer aber natürlich Interesse an Kunst hat oder kleine Kinder, sollte dort auf jeden Fall mal vorbei schauen.
Kleine Flohmärkte in Dörfern fand ich früher uninteressant, was sich jetzt aber geändert hat! Auch hier findet man oft tolle Schätze und vor allem ist mir aufgefallen, dass die Leute hier wirklich sehr günstige Preise machen.
Last but not Least darf natürlich auch der Mädchenflohmarkt nicht vergessen werden, der seit ein paar Jahren doch immer bekannter wird und in fast allen Städten vertreten ist. Hier bekommt ihr, wie es der Name schon sagt, alles was das Mädchenherz begehrt. Von Kleidung über Accessoires bis hin zu Beauty. Das einzig negative: Die meisten Flohmärkte sind kostenlos, der Mädchenflohmarkt kostet hingegen fast immer Eintritt.

Um welche Uhrzeit sollte man auf einen Flohmarkt gehen?
Die meisten Flohmärkte starten um 8 Uhr und gehen bis 16 Uhr. Man sollte nicht direkt um 8 dort sein, da sind viele nämlich noch beim Auspacken. Ich finde eine Stunde nach Beginn ist eine super Uhrzeit. Da haben alle fertig ausgepackt und die besten Sachen sind auch noch da.

Kette - 2€

Glasschale - 0,50€

Worauf muss ich beim Kauf achten?
Scheut euch nicht die Sachen in die Hand zu nehmen! Im Geschäft tut ihr dies ja auch und das ist die einzige Möglichkeit, sich die Sachen genauer anzusehen. Ich lasse mir dabei immer ein wenig Zeit und suche nach kleinen Macken etc. vor allem bei Glasschalen ist es im Nachhinein sehr ärgerlich, wenn man Absplitterungen erst zuhause findet. Außerdem: Mit jeder Macke mehr die ihr findet könnt ihr den Preis weiter nach unten treiben! Bei Elektrogeräten wäre ich grundsätzlich ein wenig vorsichtig, da man alles ohne Batterie schlecht testen kann. 

Wie verhandle ich am Besten?
Zuerst einmal: Ein Pokerface ist die halbe Miete! Wenn ihr schon mit voller Begeisterung zum Stand rennt und euch mit eurer Begleitung laut darüber austauscht wie toll ihr das Teil findet ist am Preis sicher nicht mehr viel zu machen.
Lasst euch eure Begeisterung nicht anmerken, freut euch lieber danach! 
Nachdem ihr euch die Sachen ganz genau angesehen habt, fragt ihr am Besten erst einmal nach dem Preis. Danach lasse ich immer gerne einen kleinen Moment verstreichen und schaue mir das Produkt noch einmal kurz an. Bei Preisen bis zu 5€ könnt ihr dann gerne 1-2€ darunter ansetzen. Im Optimalfall lässt sich der Verkäufer direkt auf euren Preis ein, ansonsten wird eben noch kurz hin und her gehandelt. Meistens trifft man sich dann in der Mitte, setzt also immer etwas weiter unten an um dann zu eurem Wunschpreis zu kommen.


Wenn ihr dazu noch selbstsicher auftretet, habt ihr eure Schnäppchen schon so gut wie in der Tasche! Ich hoffe ich konnte euch ein wenig Lust auf Flohmärkte machen und falls ihr dieses Jahr auch schon auf einem wart, würde ich mich sehr darüber freuen wenn ihr mir etwas von euren tollsten Schnäppchen erzählt :)




You Might Also Like

4 sweet comments //

  1. Was für ein toller Post! Danke für die coolen Tips, leider gibt es bei mir in der Nähe soweit ich weiß aber leider keinen wirklich coolen Flohmarkt..
    Deine Ausbeute ist wirklich schön, vor allem die Tasche!
    Liebe Grüße,
    Svenja <3 svenjasparkling.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  2. Wow, super schöne Sachen. Warum finde ich nie sowas? :D Und so günstig, bin echt neidisch ;)
    Liebe Grüße,
    Franziska von Dullylicious

    AntwortenLöschen
  3. Da hast du aber tolle Schnäppchen gemacht!

    AntwortenLöschen
  4. Hey, das sind echt tolle Tipps. Och kaufe selbst mal gern auf dem Flohmarkt :) Die Beuteltasche gefällt mir richtig gut :)
    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen